Brennpunkte

Asia Argento beschuldigt Regisseur Rob Cohen des sexuellen Missbrauchs

  • AFP - 23. Januar 2021, 03:09 Uhr
Bild vergrößern: Asia Argento beschuldigt Regisseur Rob Cohen des sexuellen Missbrauchs
Asia Argento
Bild: AFP

Die italienische Schauspielerin Asia Argento hat dem US-Regisseur Rob Cohen sexuellen Missbrauch vorgeworfen. Cohen habe sie 2002 während der Dreharbeiten zu seinem Actionfilm 'xXx - Triple X' missbraucht, sagte die 45-Jährige.

Die italienische Schauspielerin Asia Argento hat dem US-Regisseur Rob Cohen sexuellen Missbrauch vorgeworfen. Cohen habe sie 2002 während der Dreharbeiten zu seinem Actionfilm "xXx - Triple X" missbraucht, sagte die 45-Jährige in einem am Freitag erschienenen Interview mit der italienischen Tageszeitung "Corriere della Sera" anlässlich ihrer demnächst erscheinenden Autobiografie. 

"Das ist das erste Mal, dass ich über Cohen spreche", sagte Argento. "Er missbrauchte mich, indem er mich dazu nötigte, GHB zu trinken, er hatte eine Flasche." Die Partydroge GHB wird auch als "Vergewaltigungsdroge" bezeichnet, weil sie ihre Opfer unter anderem willenlos macht. "Damals wusste ich ehrlich gesagt nicht, was es war. Ich bin am Morgen nackt in seinem Bett aufgewacht", fügte sie hinzu. 

Ein Sprecher des Regisseurs wies die Vorwürfe zurück. Die Anschuldigungen seien "absolut falsch", sagte er der Nachrichtenagentur AFP. Cohen und Argento hätten während der Dreharbeiten "eine ausgezeichnete Arbeitsbeziehung" gehabt. Argentos Behauptungen seien "verwirrend" - "besonders angesichts dessen, was in den vergangenen Jahren über sie berichtet wurde", fügte der Sprecher hinzu.

Argento wurde 2018 selbst eines sexuellen Übergriffs beschuldigt. Der US-Schauspieler Jimmy Bennett warf ihr vor, ihn im Alter von 17 Jahren in einem Hotel in Kalifornien sexuell angegriffen zu haben. Die Schauspielerin räumte den sexuellen Kontakt ein, bestritt aber, dass die Initiative von ihr ausgegangen sei.

Die Italienerin ist eine der prominentesten Vertreterinnen der #MeToo-Bewegung. 2017 war sie eine der ersten Schauspielerinnen, die dem Hollywood-Produzenten Harvey Weinstein Vergewaltigung vorwarfen. 

Weitere Meldungen

Demonstrationen in Myanmar nach Aufruf zum Generalstreik

Nach einem Aufruf der Gewerkschaften zum Generalstreik sind in Myanmar die Proteste gegen den Militärputsch fortgesetzt worden. Demonstranten kamen am Montag in der

Mehr
Bundeswehr sagte wegen Corona fast 100 Übungen ab

Berlin - Wegen der Corona-Pandemie hat die Bundeswehr im vergangenen Jahr insgesamt 97 fest eingeplante Übungen und Beteiligungen an Übungen abgesagt. Das teilte das

Mehr
Prozess gegen weißen Ex-US-Polizisten wegen Todes von George Floyd beginnt

Knapp zehn Monate nach dem gewaltsamen Tod des Afroamerikaners George Floyd beginnt am Montag (08.00 Uhr Ortszeit; 15.00 Uhr MEZ) in Minneapolis der Prozess gegen den weißen

Mehr

Top Meldungen

"Neustarthilfe" für Soloselbstständige erweist sich als Renner

Berlin - Die "Neustarthilfe" der Bundesregierung für Soloselbstständige wie Künstler in der Coronakrise erweist sich als ein Renner: Knapp zweieinhalb Wochen nach Antragsstart

Mehr
Ölpreise zu Wochenbeginn so hoch wie zuletzt 2019

London - Die Ölpreise haben zum Start in die neue Woche deutlich zugelegt. Der Preis für ein Fass der Sorte Brent sprang Handelsbeginn am frühen Montagmorgen über 70 US-Dollar -

Mehr
FDP verlangt Öffnung der Gastronomie

Berlin - Die FDP fordert eine rasche Öffnung der Gastronomie. Die anhaltende Schließung der Branche sei eine "Zumutung", sagte FDP-Generalsekretär Volker Wissing der "Frankfurter

Mehr