Brennpunkte

Prozess um Dreifachmord von Holzgerlingen beginnt am Dienstag in Stuttgart

  • AFP - 24. September 2020, 11:49 Uhr
Bild vergrößern: Prozess um Dreifachmord von Holzgerlingen beginnt am Dienstag in Stuttgart
Justitia
Bild: AFP

Vor dem Stuttgarter Landgericht beginnt am kommenden Dienstag der Prozess um einen Dreifachmord in Holzgerlingen. Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im März dieses Jahres seinen Vermieter, dessen Frau sowie dessen Vater erstochen zu haben.

Vor dem Stuttgarter Landgericht beginnt am kommenden Dienstag der Prozess um einen Dreifachmord in Holzgerlingen. Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im März in der baden-württembergischen Gemeinde seinen Vermieter sowie dessen Frau und dessen Vater heimtückisch und aus niederen Beweggründen erstochen zu haben. Für das Verfahren sind laut Gericht Termine bis Dezember geplant.

Der zur Tatzeit 30-jährige Verdächtige lebte nach Angaben der Ermittler in einer Dachgeschosswohnung im Haus seiner Opfer. Nach dem Verbrechen flüchtete er ins Ausland. Die Polizei verfolgten ihn anhand digitaler Spuren, Spezialeinheiten nahmen ihn nach zwei Tagen an der französisch-italienischen Grenze fest. Danach wurde er nach Deutschland überstellt und kam in Untersuchungshaft.

Weitere Meldungen

Ziemiak drängt überlastete Ämter zu Ruf nach Bundeswehr

Berlin - CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak hat die Gesundheitsämter in Deutschland aufgefordert, bei drohender Überlastung schnell Hilfe anzufordern. Die Situation in den

Mehr
Macron würdigt ermordeten Lehrer als "stillen Helden"

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat auf einer nationalen Gedenkfeier den bei einem islamistischen Anschlag ermordeten Lehrer Samuel Paty als "stillen Helden" gewürdigt. Paty

Mehr
Mindestens neun Tote bei Zusammenstößen nach Präsidentenwahl in Guinea

Bei gewaltsamen Zusammenstößen infolge der Präsidentschaftswahl in Guinea sind mindestens neun Menschen ums Leben gekommen. Unter den Toten waren acht Zivilisten und ein Polizist,

Mehr

Top Meldungen

Studie: Frankfurter Banken könnten wegen Corona 2000 Mitarbeiter bis Ende 2022 verlieren

Deutschlands Top-Bankenstandort Frankfurt am Main könnte einer Studie zufolge zahlreiche Arbeitsplätze im Finanzbereich im Verlauf der Corona-Pandemie verlieren. Wie die

Mehr
DIHK zieht sich vorerst weitgehend aus medialer Öffentlichkeit zurück

Nach dem gerichtlich angeordneten Rückzug der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen aus dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) wegen dessen

Mehr
Höchstes Berufungsgericht gibt französischem Landwirt im Streit mit Monsanto Recht

Im Rechtsstreit um Gesundheitsschäden mutmaßlich durch ein Unkrautvernichtungsmittel der Bayer-Tochter Monsanto hat das höchste französische Berufungsgericht einem Landwirt

Mehr